Termine 2019

+++aktuell+++aktuell+++aktuell+++aktuell+++

Die Historische Bibliothek bleibt aufgrund der Bauarbeiten am Haus Martfeld noch bis Ende Mai 2019 geschlossen. Anfragen können wir dennoch gerne für Sie bearbeiten. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: Tel.: 02336 - 406471 oder vfh-schwelm@t-online.de


+++ Für die Führungen über den Jüdischen Friedhof sind beide Mai-Termine und der Termin am 2. Juni komplett ausgebucht! +++

Alternativ-Termin: 9. Juni 2019, 14:00 Uhr und 17:00 Uhr

Anmeldung hierfür weiterhin unbedingt erforderlich!

Führungen auf dem Jüdischen Friedhof:
Leitung: Marc Albano-Müller, Schwelm
Treffpunkt: Am Friedhofseingang (Ortschaft Delle, ca. 200 m Feldweg stadtauswärts ab Haus Bandwirkerweg 25)
Beginn an beiden Tagen jeweils eine erste Führung um 14:00 Uhr und eine zweite Führung um 17:00 Uhr.
Eine vorherige Anmeldung für die Juni-Termine ist unbedingt erforderlich unter Tel.: 02336 406 471 (AB) oder per E-Mail an: vfh-schwelm@t-online.de
Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Spende wird gebeten.

Bitte beachten Sie: Männliche Teilnehmer sollten eine Kopfbedeckung mitbringen. Nach jüdischem Brauch betreten sie den Friedhof mit Hut, Kappe oder Kippa.



23.05.2019, Vortrag
„Viehmarkt, Jahrmarkt, Wochenmarkt: Von Handel und Wandel auf Schwelmer Plätzen“.
Jürgen Kuss Und Heike Rudolph, Schwelm
Beginn: 19:00 Uhr, Haus Martfeld
Eintritt: Mitglieder frei, Gäste: 2,50 €

Der mittelalterliche Markt war wesentliches Handelszentrum eines Ortes bzw. einer Stadt. Auch in Schwelm diente das Marktgeschehen auf dem Altmarkt dem Austausch von Waren und Nachrichten und kam zudem dem Bedürfnis der Menschen nach Unterhaltung nach. Der Bedeutung des Marktes als einem grundlegenden Schrittmacher für Wirtschaft, Gastronomie und frühe Formen des Unterkunftswesens waren sich auch die Landesherren bewusst, wenn sie den Städten die bedeutsamen Jahrmärkte bewilligten.
Später änderten sich Verkaufs- und Kaufgewohnheiten und der ambulante Handel unter freiem Himmel wurde in Buden, „Hallen“, „Winkeln“ und Geschäften sesshaft. Geblieben ist vom Jahrmarkt des Mittelalters auch in Schwelm nicht nur der Wochenmarkt als wichtiges Nahversorgungsangebot. Aus dem Jahrmarkt von einst haben sich über die Jahrhunderte verschiedene Formen von Märkten und Festen (Trödelmarkt, Kirmes, Feierabendmarkt, Kunst- und Klangmarkt u.a.) entwickelt, die – auch auf Schwelmer Plätzen – das Bedürfnis der Menschen widerspiegeln, zu handeln, sich zu begegnen und zu feiern. Der Markt – er lebt auch in Schwelm!


5. Juni 2019, Vortrag
„V. A. Sundaram – ein Leben mit den Großen Seelen Indiens“
Marc Albano-Müller, Schwelm
Beginn 19:00 Uhr, Städtische Sparkasse zu Schwelm, Hauptstr. 63, Veranstaltungsraum 1. OG

Aus Indien stammt Saraswati Albano-Müller, die 1962 nach Schwelm zog und Armin Albano-Müller heiratete. Sohn Marc wurde vier Jahre später geboren. Sein indischer Großvater hieß V. A. Sundaram (1896-1967). Dieser war ein enger Wegbegleiter Mahatma Gandhis. Als Aktivist im indischen Freiheitskampf gegen die englische Kolonialmacht, schloss Sundaram sich eng an viele „Große Seelen“ seiner Zeit an und wurde auch mit Einstein, Mussolini und dem Papst bekannt. Immer wieder dockte sein Leben im frühen 20. Jh. an die große Weltgeschichte an.
Diese kuriose und farbige Biographie Sundarams wird im Mittelpunkt des neuen Vortrags von Marc Albano-Müller stehen.
Eintritt: Mitglieder frei, Gäste: 2,50 €
Um eine Spende für den Verein wird gebeten.

 


15. Juni 2019 Sommerfahrt
„Romantik und Römer“ Rüschhaus, Wasserburg Hülshoff und Römermuseum Haltern
Leitung: Dr. Guido Korff
Die Teilnahme ist auf 48 Personen begrenzt.
Der Preis beträgt 42,00 € für Mitglieder und 45,00 € für Gäste.
Die Anmeldung erfolgt per Überweisung des Fahrpreises auf das Konto des Vereins für Heimatkunde Schwelm e.V., IBAN DE 93 45451555 0000 06650
Programm als pdf >>> [45 KB]

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig zur Teilnahme an den geplanten Fahrten und Exkursionen an!
Telefonisch: 02336 406 471 (AB) oder per E-Mail an vfh-schwelm@t-online.de


- Änderungen vorbehalten -

Bitte informieren Sie sich weiterhin über unsere aktualisierte Internetseite www.vfh-schwelm.de, anhand des Anschreibens, das Ihnen rechtzeitig zugeht oder über eine Presseinformation. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Fragen und Antworten zur Verfügung – rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: Tel.: 02336 406 471 (AB) oder per E-Mail: vfh-schwelm@t-online.de – vielen Dank!

Stand: 3.5.2019